Therapie und Beratung

Therapieformen in meiner Praxis:

Hypnose

Was ist Hypnose?

Das Unterbewusstsein ist ein ungeheuer leistungsfähiger Teil unserer Psyche, der unsere Entscheidungen, unser Verhalten, unsere Gefühle und unsere Einstellungen steuert– und damit unseren Lebensweg stark beeinflusst. Die Hypnose ist ein Bewusstseinszustand (Trancezustand), in dem man das Unterbewusstsein direkt ansprechen kann.

Sie sind dabei entspannt und aufnahmefähig.

In dem Zustand ist die Lernfähigkeit enorm hoch und dadurch kann man in kürzester Zeit die gewünschten Veränderungen erreichen.

Hypnose ist NICHT Bewusstlosigkeit. In Trance sind Sie voll bewusst und wissen was abläuft. Während der Hypnose übernimmt Ihr Unterbewusstsein die Führung und das sonst so dominante Bewusstsein tretet in den Hintergrund.

Aus dem Grund wundern sich also die Klienten, warum Sie gerade so und nicht anders geantwortet haben, und wie Sie auf diese ausgefallene Idee gekommen sind.

EMDR -Traumatherapie

Was ist EMDR?

  • Eye (Augen)
  • Movement (Bewegung)
  • Desensitization (Desensibilisierung)
  • Reprocessing (Aufarbeitung)


Desensibilisierung und Verarbeitung durch Augenbewegungen ( EMDR) ist eine psychotherapeutische Behandlung, die ursprünglich entwickelt wurde, um den mit traumatischen Erinnerungen verbundenen Stress zu lindern (Shapiro, 1989a, 1989b). Nach erfolgreicher Behandlung mit EMDR-Therapie wird die affektive Belastung gelindert, negative Überzeugungen werden neu formuliert und die physiologische Erregung reduziert. Es wird allgemein angenommen, dass schwerer emotionaler Schmerz lange Zeit braucht, um zu heilen aber diese Methode begeistert durch ihre Schnelligkeit bei der Auflösung eines Problems. Wissenschaftliche Studien haben die hohe Effektivität und die dauerhaften Resultate von EMDR bestätigt.

     

     EMDR ist sehr vielseitig einsetzbar unter anderem:


  • Ängste, Phobien, Panik, Zwänge


  • Traumatische Erfahrungen


  • Selbstwertproblematiken


  • Leistungsblockaden


  • Posttraumatische Belastungsstörungen 


  • Extreme Trauerreaktionen u.v.a


EMDR wird in Einzelarbeit für Erwachsenen und Kinder angeboten.

Verhaltenstherapie

Was ist Verhaltenstherapie?


Die Verhaltenstherapie ist eine spezielle Form der Psychotherapie mit anerkanntem wirksamen, psychologisch begründetem Verfahren,welches  auf dem Prinzip basiert, das erlernte ungünstige Verhaltensweisen und Denkmuster auch wieder verlernt werden können. In der Verhaltenstherapie ist der Klient aktiv an seinem Heilungsprozess beteiligt, indem er neue Denk- und Verhaltensweisen einübt.

Das Ziel bei der Verhaltenstherapie ist, Veränderungen von Gefühlen, Gedanken, Einstellungen sowie Veränderungen im Verhalten und Handeln herbeizuführen.

Meine Aufgabe besteht darin, Sie beim Erreichen ihrer Ziele in optimaler Weise zu unterstützen.


Theta Healing®


Was ist Theta Healing?

Bis zum Alter von sechs Jahren sind Kinder im Frequenzbereich Theta. Mit anderen Worten nehmen Kinder bis zu diesem Lebensjahr die Umwelt in einer Art hypnotischer Trance auf und nehmen alle Wahrnehmungen ungefiltert direkt ins Unterbewusstsein ein auf. Es kann sich dabei um positive Muster handeltn,ebenso können auch negative Glaubensmuster und -sätze einfach so von den Eltern und der unmittelbaren Umwelt übernommen werden. 


Durch eine spezielle Fragetechnik wird in Erfahrung gebracht, welche Glaubensmuster sie stark beeinflussen. Dann wird durch eine effektive Meditationstechnik ein Zustand erreicht in dem Sie sich in Thetafrequenz befinden.
Hier werden die erkannten Blockaden im Körper bearbeitet und aufgelöst.

Negative Glaubensmuster, Gewohnheiten und Abhängigkeiten werden im Thetazustand unglaublich leicht und schnell aufgelöst und transformiert.

Dabei werden auch die Selbstheilungskräfte aktiviert und gestärkt.


  Die ThetaHealing Technik ist von Vianna Stibal (USA) 1995 entstanden und weiterentwickelt worden. Sie erlebte in den 90er Jahren eine Krebs-Spontanheilung an sich selbst und wurde dann durch geistige Führung auf eine lange Entdeckungs- und Entwicklungsreise geschickt.



Access Bars

Was ist Access Bars?

Die Access Bars ® sind 32 Punkte am Kopf, die im Einzelnen bestimmten Lebensbereichen zugeordnet sind. Die Bars haben eine Verbindung zu unseren Glaubensmustern, Gedanken, Ansichten und den gespeicherten Bewertungen und Emotionen aus allen Zeiten. Durch sanfte Berührungen dieser Punkte sortieren sich die im Zellsystem gespeicherten Informationen nochmal neu und die uns behindernden Muster und Blockaden lösen sich Stück für Stück auf. Dadurch werden unsere Gedanken harmonisiert und die belastenden Gedankenmuster aufgelöst.



Kontakt

Praxis Wandelplatz

Kriegsstraße 216,  76135 Karlsruhe

Termine nur nach Vereinbarung

Copyright © All Rights Reserved

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.

Akzeptieren